Ökologische Streiflichter

Bei uns im Kreis Limburg-Weilburg betreiben die Windenergiegegner intensive Kampagnen. Der Ortsverband Bad Camberg von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN wollte dem etwas entgegensetzten und hat den Aufkleber "Windkraft? Ja bitte!" herstellen lassen, der sehr große Zustimmung fand.
    
Der Aufkleber hat einen Durchmesser von 10,3 cm und kostet 0,50 €    (Selbstkostenpreis). Er kann über mich bezogen werden (Adresse:  Home).
    
   

 

Wegen ständiger Aktionen von Windekraftgegnern mit falschen Aussagen wurde im März 2017 das folgende Flugblatt entwickelt:

 

Die 10 größten Lügen der Windkraftgegner



 

An unzähligen parlamentarischen Initiativen und Veranstaltungen war ich seit 1978 beteiligt. Hier nur einige Beispiele:



Neujahrsempfang von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN am 22. Januar 2017 in Bad Camberg. Von links nach rechts: Timo Müller (Bundestagsdirektkandidat), Mathias Wagner (Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Landtag und Dieter Oelke (Fraktionsvorsitzender in Bad Camberg)



 

Werbung für den Einsatz regenerativer Energien. Von links nach rechts: Hans Joachim Geller (Stadtverordneter), Sabine Häuser-Eltgen (Kreistagsabgeordnete) Tarek Al-Wazir (jetzt hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) und Dieter Oelke (Fraktionsvorsitzender). Im Kurhaus Bad Camberg 2013

 

 

 

Dieter Oelke (li.), Vorsitzender der Fraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und Joachim Wierlemann (re.), Vorsitzender des hessichen Landesverbandes der "WindEnergie.V." bei einer Werbung zum Einsatz für die Windenergie (Kurhaus Bad Camberg 2012)


Als wir noch jung waren:


  

 

DIE GRÜNEN 1985
Vor dem Rathaus: GRÜNE Kandidatinnen und Kandidaten vor dem ersten Einzug in die Stadtverordnetenversammlung im Frühjahr 1985. Links stehe ich mit meinem Sohn Manuel auf dem Arm, Ursula steht recht mit Dominik am Plakat

 

Und noch davor:

 

Europawahl 1979, DIE GRÜNEN
1. Europawahl am 10. Juni 1979. Die GRÜNEN waren noch keine Partei und traten als "sonstige politische Vereinigung" an. Sie erzielten 3,2%. Das Bild hatte ich in Neu-Isenburg aufgenommen, wo wir damals wohnten.